Die DIU standardisiert auf PX4 und MAVLink für kleine kommerzielle Drohnen

Aug 22, 2020

Die Entscheidung der US-Regierung, als Teil der Blue sUAS Architecture auf PX4 und MAVLink für kleine unbewaffnete Aufklärungsdrohnen zu standardisieren (Artikel von Verge), festigt Open-Source-Software als Standard, um die Drohnenprodukte von DJI zu ersetzen. Auterion hat einen Vertrag abgeschlossen, von der Regierung genehmigte Distributionen dieser Open-Source-Projekte für die Blue sUAS-Architektur bereitzustellen.

Mit der Einführung des National Defense Authorization Act untersagte die US-Regierung die Verwendung von unbemannten Flugsystemen aus dem Ausland, um den Kauf von in China hergestellten Consumer-Drohnen aus Sicherheitsgründen zu verbieten.

Die Regierung hat sich für Open-Source-Drohnensoftware entschieden, um die von chinesischen Herstellern hinterlassene Lücke zu füllen. Durch die positiven Erfahrungen, die das Verteidigungsministerium bereits seit längerem mit Open-Source-Produkten von Redhat gesammelt hat, bevorzugen sie mehr und mehr Open-Source-Produkte, um schneller voranzukommen und Lösungen in allen Regierungsabteilungen effektiver zu integrieren.

Als einer der führenden Mitwirkenden und Anbieter von Open-Source-Drohnensoftware war Auterion in der Lage, der US-Regierung dabei zu helfen, ihr sUAS-Programm zu beschleunigen und gleichzeitig Sicherheitsbedenken auszuräumen.

Auterion begann vor 18 Monaten mit der US-Armee an der Blue sUAS-Architecture zu arbeiten, um QGC und MAVLink für die Ground Control Station kleiner unbewaffneter Drohnen bereitzustellen, um eine Standardisierung auf Open-Source-Software zu ermöglichen. Diese Arbeit wird mit der Eingliederung von PX4 in die Blue sUAS-Architecture auf dem Luftfahrzeug fortgesetzt.

Ein greifbares Ergebnis dieser Arbeit ist die jüngste Ankündigung der US-Regierung, fünf kleine unbewaffnete Drohnensysteme für den Kauf durch Bundesbehörden zuzulassen, darunter die Vesper von Vantage Robotics, die mit Software von Auterion läuft. Alle anderen genehmigten Drohnensysteme sind ebenfalls mit der von Auterion bereitgestellten Software für die Ground Control Station kompatibel.

Vesper von Vantage Robotics, powered by Auterion

Trotz der starken Präferenz der US-Regierung für ihre Blue sUAS-Architecture, die MAVLink vorschreibt, steht es den Anbietern nach wie vor frei, ihre proprietäre Software einzubinden.

Die gleiche Situation hat sich in der Serverindustrie entwickelt, wo inzwischen nicht mehr existierende Unternehmen wie Sun Microsystems ihre proprietäre Software auf den Markt gebracht haben. Abgesehen von der Herstellerbindung schränkt dies die Wahlmöglichkeiten für den Kunden ein, während systemübergreifende Integrationen schwieriger werden und immer vom Hersteller abhängig sind. Die US-Regierung drängt auf Interoperabilität und Standardisierung, und Auterion unterstützt diese Architekturbemühungen.

Das Verteidigungsministerium kauft ausserdem die Ground Control Station, auf der die von Auterion bereitgestellte Open-Source-Ground Control Software läuft. Einige Regierungskunden haben Auterion ebenfalls nach einer hochportablen Hardware-Option gefragt, und Auterion hat Skynav als Antwort auf diese Nachfrage entwickelt.

Skynav von Auterion

Neben der Bereitstellung der Infrastruktur für kleine unbewaffnete Drohnen für Aufklärungszwecke stattet Auterion auch den Vector mit Software aus, ein flexibles hybrides Vertikalstart- und -landesystem (VTOL) sUAS, das Autonomie und KI Funktionalität von Auterion mit der Hardware von Quantum Systems kombiniert.

Die Vorliebe der US-Regierung für Open Source ist ein notwendiger Schritt zur Beschleunigung des US-Marktes von kleinen unbewaffneten Drohnen, da sie die Last der Softwareentwicklung von jeder einzelnen Drohnenfirma nimmt. Dies verbessert nicht nur die Interoperabilität, sondern senkt auch die Gesamtentwicklungskosten für Unternehmen in der Drohnenindustrie.

Auterion ermöglicht es diesen Unternehmen, Open Source zu nutzen und mit den Branchenriesen zu konkurrieren, die mit Tausenden von Software-Ingenieuren sonst nicht mithalten konnten.

Folgen Sie den Links, um mehr über Auterion Enterprise PX4 oder Auterion Government Solutions zu erfahren.

Auterion hat die Erfahrung gemacht, dass die Zusammenarbeit mit Regierungsorganisationen eine der wichtigsten Antreiber für Innovationen sein kann. Aber bei jeder Zusammenarbeit bleibt die sorgfältige Bewertung der Partnerschaft und der damit verbundenen Aktivitäten anhand unseres Ethik-Kodexes von entscheidender Bedeutung. Erfahren Sie mehr über den Ethik-Kodex von Auterion.

You May Also Like…

No Results Found

The page you requested could not be found. Try refining your search, or use the navigation above to locate the post.

Get in touch with us

Get in touch for a demo, quote or any other question about the Auterion platform